Deutsche Meisterschaft Obedience dhv Karlsruhe

22.08.2010 23:49

Ein heißes Obedience-DM-Wochenende in Karlsruhe liegt hinter uns und wir haben Thomas und Baxter fleißig die Daumen gedrückt.

Am Samstag musste das Team zu den Gruppenübungen antreten und absolvierte die ersten beiden Übungen mit 10 und 8 Punkten bestens.

Bei den Einzelübungen am Sonntag mussten die Beiden dann gleich mit der Startnummer 1 auf den Platz. Bei der langen Fußarbeit war Baxter nicht so konzentriert und es begann nicht optimal.

Leider patzte Baxter bei der normalerweise bei ihm sehr sicheren Übung, dem Richtungsapport. Mit den „Hölzern“ stand Baxter an diesem Sonntag irgendwie auf Kriegsfuß. Bei der Gegenstandsidentifikation ging er sehr schnell raus, nahm das richtige Hölzchen auf. Das Hölzchen gefiel ihm aber dann wohl doch nicht so, ließ es fallen und nahm ein Falsches auf – schade.
Letzte Übung Distanzkontrolle – es war nicht der Tag von Baxter und Thomas. Doppelkommando und die Richter waren der Meinung, daß Baxter dann wohl doch zuviel Bewegung nach vorne gezeigt hatte.

Beim ersten DM-Start von Baxter hat es nicht gereicht. Viele Teams hatten Probleme – darunter auch einige der Favoriten (21 nicht bestandene Teams von 45).

Ergebnisliste

Wir sind aber trotzdem mega stolz auf Euch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Im nächsten Jahr klappt es bestimmt. Hunde sind Gott sei Dank keine Maschinen. Und man darf nicht vergessen, es ist keine leichte Aufgabe mit einem Parson Russell Terrier so weit zu kommen – Hut ab.

 
(Plakat designed by Su & Jürgen - Danke)

Vielen Dank an das ganze Obedience-Team und Schlachtenbummler vom HSV Bauschlott, die beide Tage tapfer in der Sonne ausgeharrt und mitgefiebert haben.  

 

Zurück

Site durchsuchen

Copyright HSV Bauschlott