Obedience-Prüfung beim VdH Knittlingen

21.04.2012 23:05

2 Teams vom HSV Bauschlott nahmen an der Obedience-Prüfung des VdH Knittlingen teil.

Am frühen Morgen starteten in der Beginner-Klasse Birgitt Giese und ihr Labrador-Rüde Atilla unter den Augen von Richterin Vicky Varsani in die Prüfung.
Atilla zeigte sich bei den Gruppenübungen sehr aufmerksam und erzielte super Punktzahlen. Ein sehr guter Grundstein für die kommenden Einzelübungen war gelegt! Auch da zeigte sich der junge Labrador-Rüde dann sehr gut und arbeitete konzentriert bis seine Parade-Übung "schicken in die Box" an der Reihe war. Beim Zurücksenden in die Box hatte Atilla mit "in der Luft liegenden Gerüchen" so seine Problemchen und nahm das Platzkommando von Hundeführerin Birgitt erst beim 3 Hörzeichen an. Leider bekam er an diesem Tag für diese Übung dann keine Bewertung -
d.h. 0 Punkte.

Birgitt und Atilla erreichten eine Gesamtpunktzahl mit 257,5 Punkten (vorzüglich) und schafften somit den Aufstieg in die Obedience-Klasse 1.

Nach dem Mittag gingen Thomas Beisel und Iron Man "Baxter" von der Grenzsägmühle in der Klasse 3 ins Rennen. Irgendwie war Baxter an diesem Tag nicht so bei der Sache, wie wir es von dem fast 9 jährigen Parson-Russell-Terrier gewohnt sind. Routiniert führte Baxter die anspruchsvollen Übungen der Kl. 3 jedoch alle aus. Die Abzüge der einzelnen Übungen summierten sich und somit erzielten Thomas und Baxter eine Gesamtpunktzahl von 222,5 Punkten (gut).

Wir gratulieren den beiden Teams ganz herzlich zum Erfolg und jeweils zum 3. Platz in ihrer Klasse.

Zurück

Site durchsuchen

Copyright HSV Bauschlott